Zur Startseite - Home

Vertiefungskurs Diakonie / Diakonikum

Was ist der Vertiefungskurs Diakonie?

Die Vertiefungsmodule vermitteln in sechs Themenfeldern der diakonischen Bildung eine intensive theologische Beschäftigung mit dem jeweiligen Themenfeld, zeigen den Horizont der diakonischen Herausforderungen auf und bieten Handlungsansätze. Teilnehmende werden befähigt, im eigenen Arbeitsfeld das diakonische Profil mitzugestalten. 

Die Teilnahme am Vertiefungskurs Diakonie setzt Grundkenntnisse voraus, die Sie im » Basiskurs Diakonie oder in vergleichbaren Fortbildungen erworben haben sollten. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die nötigen Voraussetzungen mitbringen, sprechen Sie uns gerne an.

Das Zertifikat 'Diakonikum'

Sie erhalten das Zertifikat 'Diakonikum', wenn Sie an allen sechs » Vertiefungsmodulen teilgenommen und die Module mit einer Eigenleistung qualifiziert abgeschlossen haben. Die Art der Eigenleistung stimmen Sie direkt mit den Dozentinnen und Dozenten ab – beispielsweise können Sie im Vertiefungsmodul Spiritualität und Gottesdienst eine Andacht eigenständig vorbereiten, durchführen und dokumentieren.

Das Zertifikat „Diakonikum“:

Wie ist der Vertiefungskurs Diakonie organisiert?

Ebenso wie der Basiskurs, ist auch der Vertiefungskurs Diakonie organisatorisch an den besonderen  Bedürfnissen von Menschen orientiert, die in Beruf und/oder Familie engagiert sind und zeitlich flexibel sein müssen. Sie können deshalb frei entscheiden, wann und in welcher Reihenfolge Sie die sechs » Vertiefungsmodule belegen. Jedes Vertiefungsmodul umfasst insgesamt fünf Studientage, aufgeteilt in zwei jeweils 2½-tägige Teilseminare (jeweils Do bis Sa). In der Phase zwischen den beiden Seminarteilen können Sie die erworbenen Kenntnisse und Handlungsansätze in Ihrem Arbeitsfeld ausprobieren und Ihre Erfahrungen anschließend in den zweiten Seminarteil einbringen. Die Themen wiederholen sich im zweijährigen Rhythmus, so dass Sie versäumte Module zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können.

Sobald Sie sich zum Vertiefungskurs Diakonie »angemeldet haben, erhalten Sie regelmäßig Einladungen zu den Vertiefungsmodulen. Ob Sie an dem jeweiligen Vertiefungsmodul dann teilnehmen oder es lieber zu einem späteren Zeitpunkt absolvieren möchten, bleibt Ihnen überlassen. Wir führen für Sie eine laufend aktualisierte Liste Ihrer Kursteilnahmen.

Welche Kosten fallen für den Vertiefungskurs Diakonie an?

Die Vertiefungsmodule werden von den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel subventioniert. Der Eigenanteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer beträgt pro Vertiefungsmodul – für beide je 2 ½-tägigen Modulteile zusammen – 120,00 € (inkl. Tagungsgetränke; ohne Übernachtung und sonstige Verpflegung). Sie erhalten nach jedem Vertiefungsmodul eine separate Rechnung.

Für den kompletten Vertiefungskurs-Diakonie anmelden
(enthält alle 6 Vertiefungsmodule):

Vertiefungskurs Diakonikum

JETZT starten!
= alle sechs Vertiefungs-Module zusammen buchen | mit Zertifikat Diakonikum DT-16-008
Details >>>
Auf einen Blick

» Flyer als pdf-Datei öffnen» mehr zu den einzel- nen Vertie- fungs- Modulen


» Flyer als pdf-Datei öffnen


Diakon/in werden...

Hier klicken -> zur Diakon/in-Ausbildung


   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html
 

Nützliche Links
Kontakt
Aktuelles

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel